HERA LIND

Leserstimmen

Haben Sie einen Roman von Hera Lind gelesen? Wir sind sehr gespannt auf Ihre Meinung!
Nutzen Sie hierzu bitte das Rezensionsformular.

Weitere Lesermeinungen

Die Frau, die zu sehr liebte

Petra

22. November 2015

Klasse geschrieben

Hallo Hera Lind!
Mit dem Buch "Die Frau, die zu sehr liebte" ist Ihnen wieder mal ein sehr gutes Buch mit viel Spannung, Ironie und viel Wahrheit gelungen.
Ich habe bereits mehrere Bücher von Ihnen gelesen und freue mich...wenn es wieder ein neues Buch auf dem Markt gibt.
Wünsche Ihnen noch viele gute Ideen und Sie schreiben einfach klasse. Großartig. ...
Alles Gute ..ihre treue Leserin


Die Frau, die zu sehr liebte

Sabine Demandt

16. November 2015

Fesselnd wie alle Tatsachenromane von Hera Lind

Ich habe dieses Buch an einem Tag gelesen, denn man kann es nicht mehr aus der Hand legen, wenn man einmal damit begonnen hat. Das ist mir mit allen Tatsachenromanen von Hera Lind so gegangen. Ich habe sie alle gelesen und freue mich schon auf den nächsten.


Tausendundein Tag

Roswitha Brennecke

25. August 2015

Habe dieses Buch verschlungen,bin überwältigt. Die Geschichte dieser Frau ist einfach unglaublich.Hoffe auf eine Verfilmung des Buches. Sehr schön geschrieben,muss die nächsten Bücher auch lesen,Kompliment an die Schriftstellerin! Danke für die schönen Lesestunden!


Die Frau, die zu sehr liebte

Sarah

20. August 2015

Fotos

Liebste Hera..keine Buchrezi sondern nur der Wunsch nach mehr Fotos auf ihrer Homepage. Ich finde sie so sexy und möchte einfach mehr von ihnen sehen! Ihre Trainings DVD war auch sehr anregend und ich wünsche mir mehr davon. Alerliebste Grüße an meine Traumfrau ;)
Ihre Sarah...


Männer sind wie Schuhe

Ulrike Kröber

15. Juli 2015

Kompliment

Liebe Hera Lind,
"Männer sind wir Schuhe" hat mir sehr gut gefallen. Das Buch ist amüsant, kurzweilig und ich konnte das Ende gar nicht abwarten. Sprich, ich habe stundenlang weitergelesen. "Meine Pumps" sprachen:" Ich habe Dich lange nicht so lachen gehört."


Verwechseljahre

Anne Hollunder

17. Juni 2015

Verwechseljahre -- -leder eine Enttäuschung

In ihrem Roman »Verwechseljahre« erzählt Hera Lind die Geschichte dreier Freundinnen in der Mitte ihres Lebens. Die drei Frauen halten zusammen wie Pech und Schwefel - bis ein junger Mann auftaucht, der ihre Freundschaft auf eine harte Probe stellt ...

Mein Fazit zu dem Buch :
Leider hat mich dieses Buch überhaupt nicht gefesselt geschweige denn angesprochen. Ich kenne von Hera Lind schon das Superweib was super geschrieben ist lebhaft und witzig aber in diesem Buch fand ich leider nichts was mich gefesselt hätte oder irgendwie zum weiterlesen motiviert hat. Dennoch habe ich es zu Ende gelesen und bin zu dem Entschluß gekommen das dies nicht zu meinen Weiterempfehlungen zählt. Leider !!


Herzgesteuert

Braun

27. Mai 2015

Eine wahre Achterbahn der Spannung

Eine Geschichte die wirklich alles mitbringt. Liebe, Trauer, Freude uvm.
Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Kaum war ich am Schluss eines Kapitels angelangt, schreiben die letzten Zeilen wieder etwas fesselndes. Also fängt man an das neue Kapitel zu lesen, bis man am Ende des Buches angekommen ist. Eine wahre Herzgesteuerte Achterbahnfahrt der Gefühle.


Wenn nur dein Lächeln bleibt

Elke S.

14. April 2015

Ein Buch das zu Tränen rührt

"Wenn nur dein Lächeln bleibt" ist das erste Buch was ich von Hera Lind gelesen habe und ich bin begeistert davon.
Diese Geschichte ist so gut geschrieben und hat mich zu Tränen gerührt.
Man meint wirklich das man es miterlebt und möchte der Mutter oft helfen.


Wenn nur dein Lächeln bleibt

Heidi G.

18. Februar 2015

Ein wichtiges Buch

Dieses Buch über das Schicksal von Familie Hädicke hat mich zutiefst berührt. Ich weine nicht oft beim Lesen ... aber allein die Vorstellung, was die Familie alles ertragen musste!
Ich ziehe meinen Hut vor Angela Hädicke, die für ihre schwerbehinderte Tochter kämpft, um ihr ein besseres Leben zu ermöglichen.