Die Frau, die zu sehr liebte

Roman nach einer wahren Geschichte

Wenn Liebe blind macht, sind die Folgen lebenslänglich

Wie vom Blitz getroffen verliebt sich die dreifache Mutter und Arztfrau Linda in den äußerst charmanten Bankdirektor Frank. Nach heißen Liebesnächten und einem gemeinsamen Urlaub trifft sie den waghalsigen Entschluss, ihrem bisher eintönigen Leben noch einmal den entscheidenden Kick zu verleihen. Sie gibt alles auf, verliert Freunde, Familie und ihre finanzielle Sicherheit. Aber sie glaubt an die große Liebe. Doch was als perfektes Glück mit Patchworkfamilie im neuen Haus beginnt, wird mehr und mehr zu einem Albtraum, aus dem es kein Zurück mehr gibt ...

Leserstimmen

trenner
Haben Sie diesen Roman von Hera Lind gelesen? Wir sind sehr gespannt auf Ihre Meinung!

Ihre Meinung abgeben

Bei den mit * gekennzeichneten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Mit Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meiner Leserstimme durch die Verlagsgruppe Random House GmbH einverstanden. Angegebene E-Mail-Adressen werden nicht für Werbezwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

  • Das Buch, das ich liebe

    Von: Dammasch Waltraud Datum: 12. September 2017

    Dieses Buch kaufte ich mir nach einer sehr, sehr unterhaltsamen Veranstaltung von Frau Lind in Freyenstein. Jeden Abend lese ich mit Spannung viele Seiten und kann gar nicht den nächsten Tag abwarten, so spannend und interessant finde ich das Buch. Es ist für mich eine Sensation, da ich schon sehr lange kein Buch mehr in der Hand hatte. Dieses Buch kann ich nur immer wieder empfehlen.

    Lesen Sie weiter
  • Einfach fesselnd!

    Von: Sandra Datum: 28. Mai 2017

    Ich habe das Buch in 2 Tagen ausgelesen! Ich war so gefesselt, dass ich Essen und Trinken vergessen habe. Ich bin überhaupt keine Leseratte, aber nach meinem ersten Buch von Hera Lind "Die Sehnsuchtsfalle" wurde ich zu einer und habe Spaß am Lesen! Demnächst muss ich mir ein weiteres Buch von ihr kaufen!
    "Die Frau, die zu sehr liebte" kann ich nur weiterempfehlen! Echt klasse!

    Lesen Sie weiter
  • Nicht überzeugend!

    Von: Lisanne Lisanne Datum: 29. Januar 2017

    Aus meiner Sicht ist das Buch nicht besonders anspruchsvoll. Zwar klingt der Buchrücken spannend, jedoch ist die sprachliche Ausdrucksform nicht besonders gut und die Charaktere und Figuren sind platt und flach beschrieben. Mir fehlt es vor allem an ehrlicher Tiefe und auch an Authentizität (z.B. wird es so dargestellt, wie wenn keines der Kinder unter der Trennung von dem anderen Elternteil leiden würde, was ich für sehr unrealistisch halte, selbst wenn die Beziehung zu diesem nicht besonders gut ist). Meiner Ansicht nach also nicht empfehlenswert, sofern man auf ein bisschen Anspruch, emotionale Tiefe und psychologisch überzeugende Charaktere aus ist.

    Lesen Sie weiter
  • Von: kristin heinemann-wocadlo Datum: 15. Januar 2017

    Da Geschichten, die auf wahren Ereignisse gründen, immer eine gewisse Faszination ausstrahlen, habe ich mir dieses Buch zugelegt. Doch die sprachliche Gestaltung hat mich so enttäuscht, dass ich das Lesen abbrechen musste. Nachdem ich auf S.47 zweimal das Wort "Scheiße" ("Wenn man beziehungstechnisch Scheiße baut/ hatte ich Scheiße gebaut") und auf der gleichen Seite auch zweimal "Oh Gott" ("Oh Gott. Hatte Barabara etwa nach mir gefragt?/Oh Gott. Hatte sie was mitgekriegt") lesen musste, habe ich das Buch zur Seite gelegt. Aus meiner Sicht nicht empfehlenswert. Mich wundert, dass die Autorin Germanistik und Theologie studiert haben soll. Hat auch kein Lektor über das Manuskript geschaut?

    Lesen Sie weiter
  • Ein Wahnsinns-Roman

    Von: Sabrina Datum: 15. Januar 2017

    Dieses Buch war der Hammer!
    Obwohl ich keine große Leserin bin, fesselte es mich sehr.

    Lesen Sie weiter

Jetzt bestellen

trenner
Taschenbuch
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]
Weitere Ausgabearten: E-Book ,
Sie möchten mehr Bücher von Hera Lind ansehen?
trenner
Zur Übersicht

Newsletter

trenner

Seien Sie gut informiert mit unserem Buchentdecker-Service zu aktuellen Buchtipps, Leseproben und Gewinnspielen.

www.heralind.com ist die offizielle deutschsprachige Website der Autorin Hera Lind.
© Verlagsgruppe Random House GmbH | Kontakt | Impressum & Haftungsausschluss | Datenschutz | Website: Bewegte Werbung

diana Verlag