Für immer deine Tochter

Roman nach einer wahren Geschichte

Paula findet in einer Küchenschublade das Tagebuch ihrer verstorbenen Mutter. Nie hatte Anna von ihrer Flucht mit Baby Paula aus Pommern nach Kriegsende 1945 erzählt. Doch beim Lesen offenbart sich Paula eine Wahrheit, die sie vollkommen aus der Bahn wirft. Ergreifend berichtet Anna von ihrem monatelangen Verstecken mit dem Säugling auf einem Dachboden, von ihrer Verzweiflung, immer den Tod vor Augen, und von dem Deserteur Karl, der Anna und die kleine Tochter in letzter Sekunde rettet. Als Paula von ihrer wahren Identität erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen, und sie macht sich auf, um ihre Spuren zu finden.

Leserstimmen

trenner
Haben Sie diesen Roman von Hera Lind gelesen? Wir sind sehr gespannt auf Ihre Meinung!

Ihre Meinung abgeben

Bei den mit * gekennzeichneten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Mit Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meiner Leserstimme durch die Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH einverstanden. Angegebene E-Mail-Adressen werden nicht für Werbezwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

  • Brandaktuell..... Mehr denn je

    Von: Sandra Ladzik Datum: 30. Juli 2022

    Vielen Dank für diesen packenden Roman. Mein verstorbener Großvater hat bis zum Lebensende von seiner Flucht aus dem heutige Polen berichtet und der Roman, hat mir die Bilder, die auch er erzählt hat, immer wieder nahe gebracht. Auch seine kleine Schwester, die damals noch ein Baby war, ist bei der Flucht gestorben. Mich hat nicht nur das Schicksal von Anna, Paula und Karl in den Bann gezogen. Immer wieder muss ich an die aktuelle Kriegssituation in der Ukraine denken. Wie viele Frauen und Kinder sind auf der Flucht... Leider hat Europa und die Welt aus der schrecklichen Geschichte nichts gelernt.

    Danke Frau Lind für diesen und all die anderen Tatsachenromane, die ich alle gelesen habe. Ich bin schon gespannt auf die nächste Neuerscheinung 😉!

    Lesen Sie weiter
  • Ein unglaublich wichtiges Buch!

    Von: Stillesen Datum: 11. Juli 2022

    Die sechzigjährige Paula findet durch Zufall das Tagebuch ihrer verstorbenen Mutter. Darin schreibt diese von ihren Erlebnissen am Ende des zweiten Weltkrieg und ihrer Flucht aus Pommern. Außerdem erfährt Paula etwas über ihre wahre Identität.

    Für kaum ein Buch habe ich länger gebraucht es zu lesen, denn der Inhalt hat mich wirklich betroffen gemacht und ist keine leichte Kost, die man einfach nebenher liest. Ich musste immer wieder Pausen machen und durchatmen.

    Paulas Mutter Anna erlebt unvorstellbar grauenvolle Dinge auf ihrer Flucht aus Pommern nach Kriegsende im Jahr 1945.

    Hera Lind hat zwei wahre Schicksale miteinander verwoben und daraus ist dieses Buch entstanden, das sie auf zwei Zeiteben erzählt. Der Schreibstil ist unglaublich spannend, aber auch einfühlsam und bildlich.

    Ich habe richtig mitgelitten und zum Ende hat das Tagebuch Dinge offenbart, die ich nicht erwartet hätte! Diese Geschichten zu bewahren und an folgende Generationen weiterzugeben, damit sich das Grauen dieses Krieges hoffentlich nie wiederholt, finde ich unglaublich wichtig.

    Lesen Sie weiter
  • eine wahre Geschichte, als packender Roman

    Von: Tilman Datum: 5. Juli 2022

    Paula findet durch einen Zufall, ein altes Tagebuch ihrer toten Mutter. Gemeinsam mit ihrer Tochter, beschließt sie, das Tagebuch zu lesen und auf Spurensuche zu gehen. Anna, ihre Mutter, schreibt vom Kriegsende 1945 und den harten Jahre danach. Die Flucht aus Pommern war Paula nicht bewusst und auch vieles weitere nicht und dann kommt der Tag, wo sie etwas über sich liest, was ihr Leben für immer verändern wird...... Hera Lind schafft es auch dieses mal, eine wahre Geschichte als packenden Tatschen Roman zu verwandeln. Die Geschichte ist super spannend erzählt und wird eben auf zwei Zeitebenen erzählt und das erhöht die Spannung und offenbart auch , die ganze Grausamkeit der Nachkriegszeit.

    Lesen Sie weiter
  • Fesselnd bis zum Schluss

    Von: Ulla Datum: 4. Juli 2022

    Ich habe dieses Buch meiner Schwester am 14.6. zum Geburtstag geschenkt. Am 15.6. schrieb sie mir, dass sie das Buch gelesen hat. Sie konnte einfach nicht mehr aufhören. Sie hat mir am diesen Freitag das Buch gebracht, am Samstag Abend fing ich an zu lesen und am Sonntag Abend war ich fertig damit. Diese Geschichte ist unglaublich. Natürlich wissen wir, dass der Krieg grausam ist, wir wissen was das deutsche Volk erdulden musste, wie Größenwahnsinnige soviel Leid anrichten ( daran hat sich auch bis heute nichts geändert ), wir wissen auch wie diese Menschen ihr Land wieder aufgebaut haben. Aber eine Geschichte von Betroffenen zu lesen ist mehr als das Wissen, das uns gelehrt wurde. Diese furchtbar traurigen Schicksale haben sich mit diesem Buch in mir eingebrannt. Ich bin entsetzt über diese Erlebnisse und gleichzeitig begeistert von Hera Lind. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen. Und besonders denen, die nichts wissen wollen.

    Lesen Sie weiter
  • Fesselnd bis zum Schluss

    Von: Ulla Datum: 4. Juli 2022

    Ich habe dieses Buch meiner Schwester am 14.6. zum Geburtstag geschenkt. Am 15.6. schrieb sie mir, dass sie das Buch gelesen hat. Sie konnte einfach nicht mehr aufhören. Sie hat mir am diesen Freitag das Buch gebracht, am Samstag Abend fing ich an zu lesen und am Sonntag Abend war ich fertig damit. Diese Geschichte ist unglaublich. Natürlich wissen wir, dass der Krieg grausam ist, wir wissen was das deutsche Volk erdulden musste, wie Größenwahnsinnige soviel Leid anrichten ( daran hat sich auch bis heute nichts geändert ), wir wissen auch wie diese Menschen ihr Land wieder aufgebaut haben. Aber eine Geschichte von Betroffenen zu lesen ist mehr als das Wissen, das uns gelehrt wurde. Diese furchtbar traurigen Schicksale haben sich mit diesem Buch in mir eingebrannt. Ich bin entsetzt über diese Erlebnisse und gleichzeitig begeistert von Hera Lind. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen. Und besonders denen, die nichts wissen wollen.

    Lesen Sie weiter

Jetzt bestellen

trenner
Taschenbuch
€ 10,99 [D] inkl, MwSt, | € 11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf, VK-Preis)
Weitere Ausgabearten: E-Book ,
Sie möchten mehr Bücher von Hera Lind ansehen?
trenner
Zur Übersicht

Newsletter

trenner

Seien Sie gut informiert mit unserem Buchentdecker-Service zu aktuellen Buchtipps, Leseproben und Gewinnspielen.

Besuchen Sie mich auch auf

www.heralind.com ist die offizielle deutschsprachige Website der Autorin Hera Lind.
© Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH | Kontakt | Impressum & Haftungsausschluss | Datenschutz | Website: Bewegte Werbung

diana Verlag